Vergangenheit in die Gegenwart einfügen

Nachdenken über indigene Perspektiven

  • Bineet Mundu (Autor/in)

Abstract

Die Kämpfe der Adivasi um Autonomie und Selbstbestimmung wurden in jüngerer Zeit selten als Bemühen um eine eigenständige politische Gestaltung wahrgenommen, sondern häufig mit fremden Etiketten versehen. Bevorzugt wurden diese Kämpfe aufständischen Gruppen wie den Maoisten (auch: Naxaliten) zugeschlagen oder als rückwärtsgewandt und entwicklungsfeindlich gebrandmarkt. Andererseits lässt die widerständige Haltung der Adivasi erkennen, dass sie nach wie vor auf einer aus sich selbst heraus begründeten Existenz und Identität bestehen. Inwieweit tradierte Organisationssysteme ein Bindeglied für heutige Entscheidungsprozesse sein können, behandelt der Autor im folgenden Text.