Keshaben und die Millenniums-Entwicklungsziele

Informelle Wirtschaft als Risiko und Chance

  • Christina Kamp (Autor/in)

Abstract

Sie sind nicht wie die anderen in der internationalen Gewerkschaftsszene. Sie organisieren Frauen, die vor allem eines vereint: die Unsicherheit bei ihrer Arbeit - und das Fehlen eines Arbeitgebers, den man für ihre Situation verantwortlich machen könnte. Es fehlt die „Gegenseite“, der Verhandlungspartner - wie kann da eine Gewerkschaft überhaupt wirksam werden? Wie das geht, zeigen die starken Frauen der Self-Employed Women's Organisation (SEWA), die 1972 in Ahmedabad im indischen Bundesstaat Gujarat gegründet wurde.