Begehbare Geschichte

1857 und der zivilgesellschaftliche Diskurs um Freiheit und Gleichheit in Kanpur

  • Maren Bellwinkel-Schempp (Autor/in)

Abstract

Wer die heutige Millionenstadt Kanpur besucht, dem erschließt sich nur schwer ihr kulturelles Erbe. Das liegt nicht nur an dem nicht enden wollenden Verkehr, der die einst große und von Bäumen umstandenen Prachtstraße verstopft. The Mall, die heute paritätisch in Mahatma Gandhi und Dr. Bhimrao Ambedkar Road umbenannt worden ist, gibt ihr historisches Erbe nicht so leicht preis. Die Häuser links und rechts der Straße machen einen schäbigen Eindruck. Nur ein kurzer Blick auf ein weißes, einem Schloss ähnliches Gebäude lässt den früheren Glanz erahnen. Es ist der so genannte Blumenpark, in dem das Gebäude liegt. Der nächste historische Meilenstein, dessen grüne Umzäunung von Kreuzen gekrönt ist, ist von der Straße kaum einsehbar. Dabei ist dieser Park das eigentliche Kernstück der Geschichte von Kanpur, die heutzutage kaum einer mehr erzählen kann.